Der Goldene Zirkel

Der Goldene Zirkel

Gullni Hringurinn, auch Goldener Zirkel genannt, ist eine beliebte Reiseroute für Touristen, welche den Þingvellir Nationalpark, Geysir und den Gullfoss Wasserfall beinhaltet. Der Þingvellir Nationalpark ist sowohl historisch als auch geologisch interessant. In diesem Park kann man die Kontinentalplattenbewegung der voneinander weg driftenden Eurasischen Platte und der Nordamerikanischen Platte sehen. Hinzu kommt, dass dieses Gebiet als „die Wiege der Demokratie“ der Gründungsort des weltweit ältesten, noch vorhandenen Parlaments, dem sogenannten AlÞingi, ist. Daher steht der isländische Name Þingvellir für den „Platz des Parlaments“. Der Geysir nach dem all die anderen benannt wurden! Der Name Geysir bedeutet „aus etwas heraus stoßen“ auf Isländisch. Geysir ist eine der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands. Er befindet sich im Haukadalur Geothermalgebiet und ist umgeben von weiteren, kleineren aber zugleich aktiveren Geysiren. Einer der aktivsten Geysire in diesem Gebiet ist Strokkur. Dieser katapultiert ca. alle 15 min kochend heißes Wasser 10-40 Meter hoch in die Luft. Gullfoss, welcher auch als „Goldener Wasserfall“ bezeichnet wird, ist ein mächtiger Wasserfall des Hvítá Gletscherflusses. Dieser Fluss erstreckt sich vom Hvítá See hin zum Langjökull Gletscher. Der Wasserfall fällt stufenweise und macht eine Drehung zwischen den Stufen unmittelbar bevor er in eine spektakuläre Schlucht fällt. Bei besonders guten Wetterbedingungen schimmert das Wasser des Wasserfalls sogar golden. Diese drei Sehenswürdigkeiten bilden zusammen den Goldenen Zirkel.

Währungsrechner